Der Ginkgobaum

Literatur und Links

Fachbücher und Fachartikel zu Ginkgo biloba Amieva H, Meillon C, Helmer C, Barberger-Gateau P, Dartigues J F: Ginkgo biloba extract and long-term cognitive decline. A 20-year follow-up population-based study. PLOS One 8(1): e52755; doi: 10.1371/journal.pone.0052755; 2013 Bäumler S. Heilpflanzenpraxis heute: Arzneipflanzenporträts – Rezepturen – Anwendung. Urban & Fischer Verlag; 2013 Chan P C, Rider C   …Weiterlesen


Ginkgo biloba Wissen

Ginkgo – Archetypus und Heilpflanze Ginkgo biloba ist mehr als eine weitere Heilpflanze. Ein einzigartiger Baum ist der Ginkgobaum im wahrsten Sinn des Wortes, denn er hat als Vertreter einer eigenen Pflanzenklasse unter den Dinosaurier gelebt und als einziger Vertreter seiner Klasse die Dinosaurier und die Eiszeit überlebt. Er ist zeitgeschichtlich so alt, dass er   …Weiterlesen


Geschichte des Ginkgo biloba

Ein Tempelbaum reist von Ost nach West Reist man heute in die Fremde, so wird der aufmerksam Reisende in dieser Welt immer wieder eine Konstante entdecken: den Ginkgobaum, der die Alleen und Parkanlagen der Metropolen dieser Welt wie Berlin, Frankfurt, Tokyo und New York mit seiner einzigartigen Blattform schmückt. War das schon immer so? Ja   …Weiterlesen


Herkunft des Ginkgo biloba

Ginkgo erobert sein Reich zurück Vor der Eiszeit gab es 20 verschiedene Ginkgo Gattungen in Asien, in Europa und in Amerika. Das Reich der Ginkgogewächse reichte im Alttertiär sogar bis Spitzbergen und Alaska. Ginkgo biloba ist ein eindrucksvolles Beispiel für Gebietsentfaltung und Gebietsschrumpfung einer Pflanze über Jahrmillionen hinweg. Während des Mesozoikums, dem Erdmittelalter vor 250   …Weiterlesen


Eigenschaften des Ginkgobaums

Ginkgo biloba – Laub- oder Nadelbaum? Botaniker waren sich lange uneins ob Ginkgo biloba Laubbaum oder Nadelbaum sei – heute zählt er in der Systematik großer Botanikbücher wie der „Strasburger“ zu den „Nacktsamern“, die neben den Klassen Ginkgo und Plamfarne die Klasse der Nadelbäume beinhalten, im Gegensatz zur Klasse der Laubbäume, die zu den „Bedecktsamern“   …Weiterlesen


Heilpflanze Ginkgo biloba

Vom Handbuch der Barfußmedizin zum Nobelpreis für Chemie In China kennt man Ginkgo biloba als Naturheilmittel seit mehr als 4000 Jahren. Erstmals fand die Heilpflanze Ginkgo biloba Erwähnung im „Handbuch der Barfußmedizin, das 2800 Jahre v. Chr. geschrieben wurde. Damals wurden Baumrinde, Blätter und Samen von Ginkgo biloba als Heilmittel angewandt. Mit Ginkgo Zweigen stach   …Weiterlesen


Nutzpflanze Ginkgo biloba

Die Zeiten als Ginkgoblätter im alten China ein wertvolles Zahlungsmittel waren sind längst vorbei. Dennoch ist uns Ginkgo biloba heute weltweit zu Diensten, als Heilpflanze sowie als Nutzpflanze. In Asien gibt es heute noch einen regelrechten Kult um den Ginkgobaum und die Fantasie kennt scheinbar keine Grenzen wenn es um die Nutzung von Ginkgo biloba   …Weiterlesen


Anbau des Ginkgo biloba

Angepasster, eigenwilliger Ginkgo Der Ginkgobaum wird heute weltweit angebaut. Ginkgo wird vielfältig genutzt, wie etwa zur Gewinnung des Ginkgo-biloba-Blätterextrakts für medizinische Zwecke, als Samenlieferant, Zierbaum oder als Nahrungsmittel. Der Heilpflanzen Anbau des Ginkgo biloba findet in Frankreich und den USA statt. Angepasst Der Ginkgobaum passt sich an fast jedes Klima der Welt an – von   …Weiterlesen